DIGITAL INTELLIBOARD

Die neue EC-Technologie eröffnet eine vielseitige und optimale Verwendung. Leistungsaufnahme wird erheblich reduziert und die die Schallpegel reduziert. Betriebsstörungen oder Abweichungen der eingestellten Parameter werden auf eindeutige, detaillierte Weise angezeigt.
Beschreibung:
  1. Einspeisung: 400V/3Ph/50Hz.
    • Entsprechend Vorschriften DIN EN 60204-1 und EN 61439-1.
    • Entsprechend EU-Richtlinie 2006/95/EG LVD.
  2. UL- und CSA-Zertifizierungen auf Anfrage verfügbar.
  3. Schaltschrank-Gehäuse aus Kunststoff, UV beständig, Schutzklasse IP55 (EN 60529).
  4. CAREL 4,3” Touchscreen Farbbildschirm einschließlich Schutzabdeckung.
  5. Schutzfolie.
  6. Schaltschrank, abschließbar mit Schlüssel.
  7. Hauptschalter GELB/ROT, abschließbar.
  8. Schlüsselschalter Betrieb/Wartung zur Aktivierung/Deaktivierung der Tasten zum Einschalten der Ventilatoren.
  9. Kontrollleuchte "ROT" zur Anzeige von Störungen.
  10. Programmierbare CAREL Logik-Kontrolleinheit (PLC).
  11. Potentialfreier Kontakte, frei programmierbar.
  12. „By-pass-Funktion“ (nur EC-Ventilatoren): Falls an dem EC-Regler eine Störung auftritt, werden - um den Ausfall des gesamten Gerätes zu vermeiden - die Ventilatoren automatisch auf die höchste Drehzahl gefahren.
Konnektivität
Entwickelt zur kontinuierlichen und gleichmäßigen Drehzahlregelung von EC-Motoren sowie zur Überwachung und Analyse aller im Gerät integrierten Systeme (adiabatische Systeme, Drucksensoren, Temperatur und Feuchtigkeit, UV-Lampen) über ein serielles Schnittstellenprotokoll MODBUS RS485.
Technische Daten
  1. Thermoregelung möglich im Proportionalanteil und Integralanteil.
  2. Möglichkeit einer Hostüberwachung via 0-10V Signal (Anhaltspunkt: Geschwindigkeit oder Setpoint).
  3. Ermöglicht getrennte Einstellung der zwei Reihen von Fans und unabhängig voneinander (z.B. unterschiedliche Drehzahlen).
  4. Gibt ein 0-10V Signal abhängig von der Geschwindigkeit der Ventilatoren.
  5. Aktualisierung der Software mit USB-Stick ohne Hilfe eines PCs.
  6. Drehrichtungsänderung der Ventilatoren für die Reinigung des Wärmetauschers
  7. Freie Kontakte für ON/OFF Fernsteuerung.
  8. Freie Kontakte für die Weiterleitung der Alarme Fehlfunktion der Ventilatoren.
  9. Frei programmierbare Kontakte für Sonderfunktionen.
  10. Optional: Ethernet Anbindung möglich (z.B. Parameterüberwachung auf webpage, Fernwartung von Stammwerk, Sotwareupdates, u.s.w).
  11. Optional: Sendet Fehlermeldungen via Mail an bis zu 10 Mailadressen (wenn sie in der SPS ein gepflegt sind und wenn das System einen Internet Zugang besitzt).

Set up
Ventilatorsteuerung
Gerätesteuerung

REFRION S.r.l. Vicolo Malvis, 1 - 33030 Flumignano di Talmassons (UD) - P.IVA 03094850231

DRY COOLER | GAMMA DRY COOLER