ADIABATISCHES SYSTEM 

ZUBEHÖR FÜR RÜCKKÜHLER UND FERNBEDIENUNG

Die adiabatischen Systeme sind ein Standard Produkt oder Zubehör für Refrion Rückkühler und Verflüssiger, und sie können die relative Feuchte der angesaugten Kühlluft erhöhen, dadurch wird die Lufttemperatur gesenkt und die Wärmetauschkapazität erhöht.
Dieser Effekt beruht auf dem physikalischen Prinzip der Verdunstung, durch das Verdampfen des Wassers wird der angesaugten Luft Wärme entzogen so dass die Lufttemperatur vor Eintritt in den Wärmetauscher sinkt.

WIE DIE ADIABATISCHEN SYSTEME VON REFRION FUNKTIONIEREN

Die adiabatische Vorkühlung reduziert die Luftansaugtemperatur eines Wärmetauschers durch Erhöhen der Luftfeuchte - die Sättigung. Beim Verdunsten des Wassers (Aggregatwechsel) wird Wasser von der Luft aufgenommen, d.h. die Feuchte erhöht, aber keine Wärme ausgetauscht, die Enthapie bleibt konstant, wodurch die Temperatur fällt. Die so vorgekühlte Ansaugluft erhöht die Kühlleistung des Wärmetauschers oder ermöglicht Kühlwasseraustrittstemperaturen unterhalb der Umbebungsluft. Die adiabatischen Systeme von REFRION garantieren, je nach gewählter Ausführung, eine Befeuchtung von bis zu 100%.
Refrion hat 3 verschiedene adiabatische Systeme entwickelt, um für unterschiedlichste Anwendungen die maximale Effizienz zu gewährleisten – und ein einheitliches Steuersystem für alle Systeme.
 
Um das am besten geeignete adiabatische System von Refrion für die jeweilige Anwendung auszuwählen, müssen die folgenden Parameter genau berücksichtigt werden:
  • Geschätzte jährliche Betriebsstunden (der Adiabatik)
  • Prozentual mögliche Erhöhung der Luftfeuchtigkeit
  • Prozentsatz der möglichen Luftsättigung
  • Maximal mögliche Temperatursenkung der Ansaugluft
Die Auswahl des Systems aufgrund dieser Parameter haben direkten Einfluss auf die Investitionskosten, die nachfolgenden Betriebskosten wie etwa Einsparungen bei Strom- und Wasserverbrauch (siehe Tabelle unten).

Refrion unterstützt Sie bei der Auslegung mit der Auslegungs-Software Web Selector, damit Sie das jeweils passendste Produkt für Ihre Anwendungen auswählen können. Zusätzlich hilft unser technischer Vertrieb gerne auch persönlich dabei, die ideale Lösung für Ihr nächstes Projekt zu finden.

GEGENÜBERSTELLUNG


A.S. MANAGER

Ein übergeordnetes Regelsystem speziell entwickelt zur genauen Steuerung und Diagnose aller adiabatischen REFRION-Systeme, inklusive aller optionalen zugehörigen Onboard-Geräte (z. B. Druck-, Temperatur- und Feuchtesensoren, UV-Lampen, Stellventile).

Übersicht:
  • Gehäuse aus UV-beständigem Kunststoff, Schutzart IP54 (IEC-Norm 60529).
  • Betriebstemperatur -25 °C + 50 °C
  • Multifunktions-LCD-Display (Auflösung 128x64), Fernbedienung maximale Leitungslänge 600m
  • 4 Steuertasten
  • Mehrsprachiges Menü

Funktionen:
  • Permanentspeicher für Parameter und Ereignisprotokolle
  • RTC (Uhrzeit / Datum) mit Batterie-Backup
  • Feuchte- / Temperatursensor
  • Eingang: Fernstart / -stopp (potentialfreier Kontakt oder Modbus)
  • Ausgang: Betriebszustand (potentialfreier Kontakt)
  • Ausgang: Alarmzustand (potentialfreier Kontakt)
  • Ausgang: Zustand des Raumthermostats (potentialfreier Kontakt)
  • 2 Passwortebenen: Benutzer / Hersteller

Anschlussmöglichkeit:
  • RS485 Modbus RTU Slave communication interface

Technische Daten:
  • 1-phasig, Spannung 100-240V, Frequenz 50/60Hz.
  • Überstromschutz der Stromversorgung mit Sicherung
  • Die USB-Hostschnittstelle ermöglicht die Verbindung mit einem Flash-Laufwerk, um Software zu aktualisieren und Datenprotokolle herunterzuladen.
  • RS485 Schnittstelle
  • Signal buzzer 
  • Elektromagnetisches System zur Reduzierung von Kalkablagerungen
  • Entspricht der europäischen Richtlinie 2014/30/EU EMC
  • Entspricht der europäischen Richtlinie 2014/35/EU LVD

REFRION S.r.l. Vicolo Malvis, 1 - 33030 Flumignano di Talmassons (UD) - P.IVA 03094850231

DRY COOLER | GAMMA DRY COOLER