ADIABATISCHES SPRAY SYSTEM

Das Wasser- Zerstäubungssystem bringt eine Leistungssteigerung des luftgekühlten Wärmetauschers: die von dem Kühler eingesaugte Luft wird mit einem durch Zerstäubern hergestellten sehr leichten Wasserteilchennebel besprüht. Die adiabatische Saturation senkt die Lufttemperatur; das bedeutet eine höhere Leistungsfähigkeit des Wärmeaustauschers

Allgemeine Beschreibung:
  • Schaltschrank montiert und verkabelt (IP 65) Elektroventil für den Ablauf und die Kontrolle des Systems.
  • Elektroventile für den Betrieb des Systems.
  • Sicherungsthermostat für die Entleerung des Systems in den Wintermonaten.
  • Druckverminderer zur Eichung des Druckes für die Einspritzung und Zerstäubung.
  • Druckwächter für den Wasserdruck.
  • SOFTWATER System.
  • Rohrleitungen 25mm aus Al und Kunststoff, UV beständig.

THEORIE
  • Die Temperatur der adiabatischen Sattigung ist eine thermodynamische Eigenschaft der feuchten Luft. Sie entspricht der von der Luft erreichbaren Temperatur, wenn die Sattigungsbedingungen durch eine adiabatische Umwandlung erreicht werden.
  • Die Temperatur der adiabatischen Sattigung ist niedriger als die anfangliche, weil das verdampfende Wasser Warme entzieht; sie liegt dennoch uber dem Taupunkt, weil die Verdampfung den partiellen Druck des Wasserdampfs erhoht.
BEISPIEL
Bedingungen Umgebungsluft: TUMG = 32,0°C relative Feuchtigkeit R.H. = 50%
Bedingungen Luftberechnung: TRECHN = 26,3°C relative Feuchtigkeit R.H. = 80%
  • Die vom adiabatischen Spray System ermoglichte adiabatische Sattigung erlaubt eine Zunahme der relativen Feuchtigkeit von 30% (ΔR.H. = 30%) und einen Hochstwert von 80% (R.H. = 80%).

VORTEILE
  • Das beluftete Gerat kann unter Berucksichtigung einer Lufteintrittstemperaturberechnung, die viel niedriger als die Umgebungstemperatur ist, dimensioniert werden (TRECHN << TUMG) (siehe Beispiel).
  • Es konnen beluftete Gerate mit kleineren Abmessungen und mit kleinerer Warmetauscherflache gewahlt werden.
  • Das beluftete Gerat kann verwendet werden, um die Flussigkeit auf eine niedrigere Temperatur als die der Umgebungsluft zu kuhlen.
  • Das adiabatische Spray System kombiniert mit der Verwendung von EC-Ventilatoren mit elektronischer Kommutierung, mit der SPS "Intelliboard" oder mit einem Drehzahlregler, reduziert den elektrischen Energieverbrauch sowie den Schallemissionspegel und optimiert den Wasserverbrauch.
  • Kein Risiko der Legionellenvermehrung.

FUNKTIONSPRINZIP
Das Senken der Lufttemperatur und die sich ergebende Erhohung des Wirkungsgrads des Warmetauschers werden durch Zerstaubung des vom belufteten Gerat angesaugten Wassers erzielt.
Die Luft wird mit einem sehr feinen Nebel aus Wassertropfen durchsetzt, der von speziellen Zerstauberdusen generiert wird: sie wird somit, mit sich je nach Betriebsbedingungen andernden Werten, befeuchtet und gekuhlt.
Dank dieser auserst effizienten und zuverlassigen Losung, kann die Lufteintrittstemperatur um mehr als 5K reduziert werden. 

REFRION S.r.l. Vicolo Malvis, 1 - 33030 Flumignano di Talmassons (UD) - P.IVA 03094850231

DRY COOLER | GAMMA DRY COOLER