DIGITAL INTELLIBOARD

Entwickelt zur kontinuierlichen und gleichmäßigen Regelung der Drehzahl von EC-Motoren sowie zur Überwachung und Analyse aller im Gerät integrierten Systeme (adiabatische Vorkühlung, Drucksensoren, Temperatur- und Feuchtefühler, UV-Lampen, usw.) über das serielle Schnittstellenprotokoll MODBUS RS485.
Die neue EC-Technologie ermöglicht eine vielseitige und optimale Verwendung der Regeleinheit. Leistungsaufnahme und Schallpegel werden erheblich reduziert . Betriebsstörungen oder Abweichungen von den eingestellten Parametern werden auf eindeutige, detaillierte Weise angezeigt.
Der Schaltkasten wird werkseitig komplett am Gerät montiert, verdrahtet, programmiert und eingestellt geliefert.
Beschreibung:
  1. Einspeisung: 400V/3Ph/50Hz.
    • Entsprechend Vorschriften DIN EN 60204-1 und EN 61439-1.
    • Entsprechend EU-Richtlinie 2006/95/EG LVD.
  2. UL- und CSA-Zertifizierungen auf Anfrage verfügbar.
  3. Schaltschrank-Gehäuse aus Kunststoff, UV beständig, Schutzklasse IP55 (EN 60529).
  4. CAREL 4,3” Touchscreen Farbbildschirm einschließlich Schutzabdeckung.
  5. Schutzfolie.
  6. Schaltschrank, abschließbar mit Schlüssel.
  7. Hauptschalter GELB/ROT, abschließbar.
  8. Schlüsselschalter Betrieb/Wartung zur Aktivierung/Deaktivierung der Tasten zum Einschalten der Ventilatoren.
  9. Kontrollleuchte "ROT" zur Anzeige von Störungen.
  10. Programmierbare CAREL Logik-Kontrolleinheit (PLC).
  11. Potentialfreier Kontakte, frei programmierbar.
  12. „By-pass-Funktion“ (nur EC-Ventilatoren): Falls an dem EC-Regler eine Störung auftritt, werden - um den Ausfall des gesamten Gerätes zu vermeiden - die Ventilatoren automatisch auf die höchste Drehzahl gefahren.
Konnektivität
Komplette Fernsteuerung (über 900 verfügbare Parameter) via Feldbus (Standard: MODBUS RS485; auf Anfrage: LonWorks®, BACnetTM, SNMP, Konnex®).
Funktionen:
  • Regelung der Kühlleistung mit PID-Verhalten.
  • Externe Ansteuerung als 0-10V-Signal (Ventilatordrehzahl oder Sollwert Temperatur/Druck) oder MODBUS-Kommunikationsprotokoll (Standard: Modbus RS485).
  • Nachtabsenkung, um die Lautstärke in den Nachtstunden zu reduzieren wird die Ventilatordrehzahl begrenzt. 
  • Änderung der Drehrichtung der Ventilatoren um z. B. die Wärmetauscher zu reinigen. 
  • Analoges Ausgangsignal 0-10 V in Abhängigkeit der Ventilatordrehzahl (0-100 %).
  • Aktualisierung der Software mit USB-Stick ohne Hilfe eines PCs.
  • Zweiter Messwertaufnehmer, um die Drehzahl der Ventilatorreihen separat nach Druck oder Temperatur zu regeln (nur Geräte mit zwei Ventilatorreihen), Sonderausstattung, auf Anfrage verfügbar.
  • Ethernet Anbindung (z.B. Parameterüberwachung auf web-page, Fernwartung vom Stammwerk, Softwareupdates, u.s.w), Sonderausstattung, auf Anfrage verfügbar.
  • Senden von Fehlermeldungen als Mail an bis zu 10 Mailadressen (wenn diese in der PLC hinterlegt sind und das System einen Internetzugang besitzt), Sonderausstattung, auf Anfrage verfügbar.

Set up
Ventilatorsteuerung
Gerätesteuerung

REFRION S.r.l. Vicolo Malvis, 1 - 33030 Flumignano di Talmassons (UD) - P.IVA 03094850231

DRY COOLER | GAMMA DRY COOLER