Adiabatische Systeme

Sonderausstattung und Zubehör für Trockenkühler und luftgekühlte Verflüssiger

Die adiabatischen Systeme sind ein Standard Produkt oder Zubehör für Refrion Rückkühler und Verflüssiger. Die relative Feuchte der angesaugten Kühlluft wird erhöht, dadurch wird die Temperatur im Lauftansaug gesenkt und die Wärmetauschleistung erhöht.

Dieser Effekt beruht auf dem physikalischen Prinzip der Verdunstung, beim Verdampfen des Wassers wird der angesaugten Luft Wärme entzogen, in der Folge sinkt die Lufttemperatur im Eintritt des Wärmetauschers.

WIE DIE ADIABATISCHEN SYSTEME VON REFRION ARBEITEN:

Die adiabatische Sättigungstemperatur ist eine thermodynamische Eigenschaft feuchter Luft und stellt die Temperatur dar, die die Luft bei maximaler Feuchte, d. h. vor dem Beginn einer Kondensation erreichen kann.

Die Temperatur der adiabatisch angereicherten Luft fällt, da das von der Umgebungsluft aufgenommene Wasser verdampft und dabei die vorhandene Wärme abführt – und das obwohl sie immer noch höher ist als die Taupunkttemperatur. Dies wird auch Misting Effekt genannt, der Partialdruck des Wassersdampfes wird durch die Verdampfung erhöht, die Lufttemperatur fällt. Durch die Anreicherung der Umgebungsluft bis zur adiabatischen Sättigung wird die Temperatur der Luft im Ansaug eines Wärmetauschers abgesenkt und erhöht so dessen Kühlleistung.

Die Adiabatischen Systeme von REFRION erhöhen die relative Feuchtigkeit der Umgebungsluft auf maximal 100%.

Refrion_tecnologie_sistemi_adiabatici

Um für unterschiedlichste Anwendungen die maximale Effizienz zu gewährleisten, und dabei eine einheitliche Steuer- und Regeltechnik für alle Systeme zu verwenden hat Refrion drei verschiedene adiabatische Systeme entwickelt

 

HYBRYD SPRAY SYSTEM (H.S.S.)

Wasserzerstäubungssystem für Trockenkühler und luftgekühlte Verflüssiger direkt in den Wärmetauscher.

Discover more

ADIABATISCHES SPRAY SYSTEM

Befeuchtung der Ansaugluft durch Wasserzerstäubung gegen die Luftrichtung.

Discover more

INDUSTRIELLES ADIABATISCHES SYSTEM (PADS)

Befeuchtung der Ansaugluft durch spezielle Befeuchtungsmatten.

Discover more

Um für die jeweilige Anwendung das am besten geeignete adiabatische Refrionsystem auszuwählen, müssen die folgenden Parameter genau berücksichtigt werden:

  • Geschätzte jährliche Betriebsstunden (der Adiabatik)
  • Prozentual mögliche Erhöhung der Luftfeuchtigkeit
  • Prozentsatz der möglichen Luftsättigung
  • Maximal mögliche Temperatursenkung der Ansaugluft

Die Auswahl des Systems aufgrund dieser Parameter haben direkten Einfluss auf die Investitionskosten und auf die nachfolgenden Betriebskosten wie etwa Einsparungen bei Strom- und Wasserverbrauch (siehe Tabelle unten).

Refrion unterstützt Sie bei der Auslegung mit der Auslegungs-Software Web Selector. Damit können Sie das jeweils passendste Produkt für Ihre Anwendungen auswählen. Zusätzlich hilft Ihnen unser technischer Vertrieb gerne auch persönlich dabei, die ideale Lösung für Ihr nächstes Projekt zu finden.

Vergleichstabelle